Bericht und Fotos - Rückert-Gymnasium Berlin

Logo
Rückert-Gymnasium
Rückert-Logo
Logo
Logo
Direkt zum Seiteninhalt
Archiv
Austausch mit Byfield bei Boston

In der Zeit vom 02. bis 16. Oktober 2018 besuchten wir, eine Gruppe bestehend aus zwölf Schülerinnen und Schülern und zwei Lehrerinnen, im Rahmen eines Schüleraustauschs die Governor’s Academy in Byfield, Massachusetts.
 
Am ersten Tag zeigten unsere Lehrerinnen uns das Schulgelände. Wir alle waren von der Größe und Schönheit des Campus beeindruckt! Im Laufe der zwei Wochen besuchten wir immer wieder den Unterricht mit unseren Austauschpartnern. Besonders im Deutschunterricht waren wir immer herzlich willkommen. Es war spannend, das amerikanische Schulleben zu sehen. Einige von uns haben sich so wohl auf dem Campus gefühlt, dass sie abends lange in der Schule blieben und Uno spielten (ein wichtiger Teil der Reise) oder sich einfach unterhielten.

Die Zeit in den USA war vor allem von tollen Ausflügen geprägt. An einem Tag fuhren wir an den Strand von Plum Island. So dunkelblaues Wasser haben wir selten gesehen.

Ein Ausflug nach Boston durfte natürlich nicht fehlen. Mit dem Zug fuhren wir in die Stadt, wo wir an einer Duck Tour teilnahmen. Das Highlight dieser Tour war die Fahrt mit dem Amphibienfahrzeug auf dem Charles River. Man hatte einen besonders tollen Blick auf Boston.

Nachdem es wegen zu hoher Wellen verschoben werden musste und wir schon Sorgen hatten, dass es womöglich ganz ausfallen würde, fuhren wir an einem Wochenende aufs Meer hinaus zum Whale Watch. Zwar ging es nicht allen gut – die Wellen waren auch an dem Tag noch hoch -, dennoch war es beeindruckend, die vielen Mink- und Buckelwale und Seelöwen so nah zu sehen.

Wir Schüler hatten auch die Möglichkeit, Vorschläge und Wünsche einzubringen. So kam es, dass wir einen Freitag Paintball spielten. Auch wenn einige anfangs skeptisch waren, machte es am Ende allen Spaß und auch dieser Tag wurde zu einem Erfolg.

Den stärksten Eindruck hinterließ meiner Meinung nach aber ein ganz anderer Ausflug: Dies war der Besuch eines Gefängnisses, bei dem wir sogar mit einem Gefangenen sprechen konnten. Das war eine Erfahrung, die uns bedrückte und uns auch später noch beschäftigte.

Abschließend kann gesagt werden, dass wir eine schöne Zeit in Massachusetts und an der Governor’s Academy hatten. Wir haben viel erlebt, hatten viel Spaß und es sind neue Freundschaften entstanden. Vielen Dank für die Organisation und Durchführung der Fahrt an Frau Frendo und Frau Angerhoefer!
 
Charlotte Wagner


Der erste Tag auf dem Campus

Plum Island
10825 Berlin    Mettestr. 8    (030) 90 277 71 73
Zurück zum Seiteninhalt