Theater Bildende Kunst - Rückert-Gymnasium Berlin

Willkommen auf unserer Website!
Berlin-Schöneberg
(030) 90 277 71 73
Rückert-Gymnasium Logo
Rückert-Gymnasium Berlin
Rückert-Gymnasium Berlin
Direkt zum Seiteninhalt
Der Grundkurs „Theater“
Stand: November 2019

„Theater machen“ am Rückert-Gymnasium

„Theater machen“ hat am Rückert-Gymnasium eine lange Tradition, einst als Arbeitsgemeinschaften, seit vielen Jahren nun als viersemestriger Oberstufenkurs, der auch für die Gesamtwertung des Abiturs relevant ist.

Eine Informationsveranstaltung sowie ein Auswahlverfahren (Vorsprechen) im Laufe der 10. Klasse, dem sich alle Interessenten unterziehen müssen, steht am Beginn des Kurses. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 14 Personen beschränkt.

Im Vorfeld kann sich jeder Interessent vorab schon einmal mit folgenden Punkten befassen:

  • Der Grundkurs Theater umfasst viel mehr als nur das herkömmliche „Sprechtheater“. Unbedingt notwendige Grundvoraussetzungen sind dabei Interesse an Körperarbeit, Stimmarbeit, an theatralischen Mitteln (Bewegung, Stimme, Einsatz von Requisiten, Maske und Musik etc.)mit anderen zusammen zu spielen und Erfahrungen zu sammeln, Interesse an Bühnenarbeit, Gesang, Tanz/Bewegung und Schauspiel, die Einsicht, dass dazu nicht nur Kreativität nötig ist, sondern auch Konzentration, Ausdauer und zupackende Tatkraft. In verschiedenen Modulen probieren wir uns aus, bilden allmählich ein „Ensemble“, um dann schließlich gemeinsam an einer Produktion zu arbeiten.

  • Absolut unerlässlich ist dabei Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft, daher ist regelmäßiges und pünktliches Erscheinen unbedingt notwendig. Theater-Teilnehmer zu sein, heißt aber auch selbstständig zu arbeiten, auch an Wochenenden und an zusätzlichen Probentagen bzw. Probenwochen, also Arbeit über den normalen Unterricht hinaus (z.B. Erstellen von Bühnenbildern, Kostümarbeiten, Programmhefte, Plakaten etc.).

  • Neben der darstellenden Tätigkeit im Theater-Kurs findet auch die Theorie ihren Platz: Theaterformen, Bühnenbilder, ästhetische Prinzipien, Dramaturgie, Regie etc. (wichtig für Klausuren und im Falle einer Prüfung im Abitur).

  • Theater kann als 5. Prüfungskomponente gewählt werden. Die Aufgabentypen können sehr unterschiedlich sein. In jedem Falle werden aber kreative Umsetzungen nach bestimmten ästhetischen bzw. theoretischen Prinzipien und Kriterien eine Rolle spielen.

Fazit: Theater sollte nicht aus Verlegenheit gewählt werden, sondern aus Leidenschaft und als bewusste Entscheidung für eine ganz andere Arbeit an der Schule, die aber auch mehr und anderes von Dir abverlangt. Wir freuen uns auf tolle Theater-Kurse und viele kreative Ideen!

Annkathrin Amelsberg und Andreas Kling
Bildende Kunst
Stand: November 2019

Kunst umgibt uns überall…
Mode, PC-Spiele, Graffiti, Manga, Fotografie, Werbung…

Vorsitz der Fachkonferenz: A. Demgensky | Unterrichtende Kollegen und Kolleginnen: Frau Kuhn, Frau  Schwabe, Herr Lorenz, Herr Stolle, Frau Demgensky

Schulinternes Curriculum: Bildende Kunst Klasse 5 bis 10

Kunst ist Spiegel der Gesellschaft und verknüpft beinahe alle Lebensbereiche miteinander. Im Unterricht nähern wir uns vielseitig und experimentell, theoretisch und praktisch der universellen Sprache der Kunst an.

Praxisorientierte Atelier- und Werkstattarbeit sowie der kreative Einsatz digitaler Medien fördern die Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Diese lernen im Laufe der Schulzeit verschiedene künstlerische Techniken kennen, erproben die unterschiedlichsten Materialien und setzen sich mit Künstler*innen und deren speziellen Vorgehensweisen und Ausdrucksmitteln auseinander.

Im handlungsorientierten Kunstunterricht werden diese Verfahren und Strategien aufgegriffen, um das selbstständige Lernen zu entwickeln und die unterschiedlichen Kompetenzen zu vervollkommnen.

Kunst in Sekundarstufe I und II
Am Rückert-Gymnasium beginnt der Fachunterricht Kunst mit der 5. bzw. 7. Klasse. Die individuellen künstlerischen Erfahrungen und Kenntnisse der Kinder bilden die Basis und werden theoretisch und praktisch vertieft und erweitert. Details werden im schulinternen Curriculum auf der Grundlage des geltenden Berliner Rahmenlehrplans spezifiziert. In den Klassen 8, 9 und 10 kann das Fach Kunst als Wahlpflichtfach gewählt werden.

In der Oberstufe erscheint die Bildende Kunst durchgängig vom 1.- 4. Semester als Grundkurs und Leistungskurs. Im Abitur ist Kunst als schriftliches oder mündliches Prüfungsfach oder auch als 5. Prüfungskomponente wählbar.

Themen  und  Inhalte
Ab Klasse 5 arbeiten wir in den Bereichen:
  • Fotografie, Film, PC
  • Design und Architektur
  • Malerei und Grafik
  • Installation, Plastik und Collage
  • Inszenierung und Ausstellungsgestaltung.

Das Kursangebot der Oberstufe richtet sich nach folgenden Themenfeldern:
  • Themenfeld 1: Kommunikation in künstlerischen und medialen Welten
  • Themenfeld 2: Lebensräume und Alltagskultur
  • Themenfeld 3: Bilder und Bildwelten als Ausdrucksmittel des Menschen
  • Themenfeld 4: Gestaltung und Präsentation im öffentlichen Raum.

Kunst  macht  das  (Schul-) Leben  bunter!
Der Fachbereich Kunst bereichert den Schulalltag kreativ und vielseitig. Farben, Formen, Klänge, Inszenierung und Rollenspiel…

Dafür stehen uns Zeichensäle mit umfassender Medienausstattung und Werkräume für handwerkliche Arbeiten zur Verfügung.

Für Ausstellungen und Aktionen wird der Unterrichtsraum zu Atelier und Werkstatt oder wird mit Schulhof oder Bühne getauscht. Zudem engagieren sich Kunst-AG und Klassenprojekte intensiv für die künstlerische Gestaltung des Schulhauses.

Wir praktizieren zudem eine enge Vernetzung mit Kernfächern wie z.B. dem Fach Deutsch (Theaterprojekte, Filmaktionen zu Lektüren sowie Ausstellungskritiken usw.)

A. Demgensky
Mettestraße 8
10825 Berlin
(+49) 30 90 277 71 73
MO bis FR  7:30 13:45 Uhr
SA + SO geschlossen
Rückert-Gymnasium   |   Berlin-Schöneberg
Created with WebSite X5
Rückert-Gymnasium Berlin
Zurück zum Seiteninhalt